News

Zusammenfassung des Verbandstages 2024

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

am 04. Mai 2024 fand der Verbandstag des Billardkegelverbandes statt.
Hierzu möchten wir euch einen kleinen Überblick geben.

Der Verbandstag fand in Jänschwalde, in der Gaststätte ,,Zur Linde‘‘, die gleichzeitig auch der Austragungsort der diesjährigen Deutschen Meisterschaft im Billardkegeln ist, statt.

Insgesamt waren 46 Vereine, 10 Funktionäre und somit 80 Stimmen vor Ort, denen die Entscheidung über 3 Anträge an den Verbandstag und die Wahl eines/er Präsidenten/in und eines/er Vizepräsidenten/in für Finanzen oblag. Zwei Anträge lagen vom Präsidium sowie ein Antrag vom Vizepräsidenten für Sportorganisation, den das Präsidium vorher zustimmte, vor.

Die Anträge sahen Änderung der Satzung sowie der geltenden Spielregeln im Billardkegeln vor. Durch die Annahme aller Anträge tritt zum einen die neue Regelung in Kraft, dass nun kein Leerstoß mehr gewertet wird, wenn bei der Vorbereitung zu einem Stoß der Ball berührt wird, sondern die sinngemäße Rückstellung des Balles erfolgt. Sollte es als dazu kommen, dass in der Vorbereitung zum Stoß, ein Ball mit etwas anderem als der belederten Queuespitze bewegt wird, so wird dieser Ball in Absprache zwischen Spieler und dem Schiedsrichter, sinngemäß an den Ursprungsort zurückgelegt. Damit soll vermieden werden, dass der Spieler einen Vorteil daraus erzielt, den Ball mit etwas anderem als der belederten Queuespitze zu bewegen. Somit zählt dies nicht als Stoß. Zum anderen wird in der Satzung der Sitz und das zuständige Vereinsregister des Verbandes, auf den/die neue/n Präsidenten/in angepasst. Ebenso wurden die neuen Rechts- und Ordnungsmaßnahmen, ,,Suspendierung und Enthebung oder kassieren von Festlegungen und Ausschreibungen […]‘‘, angenommen der Satzung angefügt.

Der Verbandstag wählte als neuen Präsidenten des Billardkegelverbandes Jürgen Rosenstegel (SV Stahl Krauschwitz), der die Wahl annahm und die Interessen des Verbandes nach bestem Wissen und Gewissen vertreten möchte. Ebenso wurde als neue Vizepräsidentin für Finanzen, die bereits am 27.02.24 kooptiert wurde, Stefanie Müller (FSG Phoenix Leipzig) gewählt. Als studierte BWL`erin wird sie künftig über die Verbandsfinanzen qualifiziert wachen. Das Präsidium beglückwünscht den beiden Gewählten und wünscht jederzeit gute Zusammenarbeit.

Ebenso erläuterte Dirk Säglitz die Novellierungen der Sport- und Turnierordnung sowie der Rechts- und Strafordnung.

Des Weiteren wurde das Präsidium für das Geschäftsjahr 2022 entlastet.

Besonders hervorzuheben sind die Auszeichnungen der Sportfreunde Helga Blawid und Marko Riebe. Die Sportfreundin Helga Blawid wurde mit der Ehrenmitgliedschaft im BKV geehrt. Aufgrund ihrer großen Verdienste für den Billardsport, erhielt sie als zweite Person überhaupt diese Auszeichnung. Selbiges gilt für Marko Riebe, der mit der goldenen Ehrennadel des BKV ausgezeichnet worden ist. Die beiden Sportfreunde sind bereits Jahrzehnte auf verschiedenen Ebenen parallel für den Billardsport ehrenamtlich engagiert. In ihrer Schaffenszeit haben sie herausragende Erfolge erlebt und den Billardsport entscheidend geprägt. Die verliehenen Auszeichnungen sind hierfür ein Zeichen des Danks und der Anerkennung für die aufopferungsvollen und im höchsten Maße vorbildhaften Leistungen.

Unser Dank gilt Michael Dümke und Steffen Albrecht für die vielen Jahre der Zusammenarbeit und dem Engagement, die den Verband zum großen Teil dort hingebracht hat, wo er ist. Besonders ist Michael Dümke´s jahrlange Verbandsarbeit zu würdigen. Seiner richtungsweisenden Arbeit ist es zu verdanken, dass sich der Billardkegelsport in dieser Weise emanzipieren konnte.

 

Sportliche Grüße

Christoph Winkler

Relegation und Aufstiegsturnier

Hallo,

die Relegation zur 1. Bundesliga gewinnt die SG Burg/Spreewald mit 3 Holz gegen den
SV Bardenitz. Super die Aufholjagd von Kevin Krüger, der zur Halbzeit schon 70 Holz aufgeholt hatte. Dann aber doch noch eine zweite sehr gute Halbzeit von Guido Bordmann, der dann den Klassenerhalt absicherte. Gratulation an Burg/Spreewald zum Klassenerhalt !

Spannend auch das Austiegsturnier zur 2. Bundesliga. Hier ging es bis zum letzten Spieler doch enger zu als erwartet.
Hier die Sieger der SSV Schwarze Pumpe/Terpe und der 1.BC „Tornado“ Limbach-Oberfrohna.
Auch hier die Glückwünsche an die Spieler.

Die Ergebnisse kann man hier lesen

Erster Deutscher Jugend-Mannschafts-Meister im BKV gekürt

Anfang 2023 sah man bereits, dass sich beim Thema Nachwuchsarbeit im Verband und den Vereinen etwas tut. Dementsprechend wurde unter der Federführung von Dirk Säglitz und Thomas Richter eine Jugend-Challenge ins Leben gerufen. In drei Turnieren spielten hier Kinder im Mann gegen Mann gegeneinander. Die Serie fand bei den zum Schluss über 40 Weiterlesen

Neue VP-Finanzen kooptiert

Werte Sportfreundinnen und Sportfreunde,

am 27.02.2024 fand eine Präsidiumssitzung statt. Im Rahmen der Sitzung wurde Stefanie Müller (FSG Phoenix Leipzig) zur neuen Vizepräsidentin-Finanzen bis zum Verbandstag am 04.05.2024 in das Präsidium kooptiert. Sie stellte sich in der Präsidiumssitzung vom Weiterlesen

Neuigkeiten aus dem Nachwuchsbereich

Werte Sportfreundinnen und Sportfreunde,

das diesjährige Jugendcamp wird vom 01. bis 04.08. erneut in Chemnitz stattfinden. Die begehrten 12 Plätze werden vom VP-Nachwuchsarbeit Thomas Richter durch Einladungen vergeben.

Des Weiteren werden auch wieder Jugendchallenges vom Verband durchgeführt, die erste findet am 25.05. in Limbach-Oberfrohna statt, die anderen Termine sind am 31.08. und 21.12.24. Die entsprechenden Ausschreibungen werden rechtzeitig unter „Jugend“ veröffentlicht.

Es ist auch angedacht in Zusammenarbeit mit dem BBBV am 22./23.06. eine gemeinsame Verbandsmeisterschaft im Eurokegel und BK2-Kombi durchzuführen. Diese soll dann als Qualifikation für die Deutsche Jugendmeisterschaft der DBU in Bad Wildungen dienen.

mit sportlichen Grüßen
Thomas Richter
VP-Nachwuchsarbeit